Wir GRÜNEN in Jork nehmen Stellung zu den Aussagen von CDU und BVJ zur Frage der Einheitsgemeinde Altes Land

Unsere Position zu den beiden Pressemitteilungen von CDU und BVJ im Altländer Tageblatt vom 6.9. und 8.9. zur Frage der Einheitsgemeinde Altes Land:

Haben wir keine anderen Probleme ?

Politik muss sich um die wirklichen Probleme der Menschen in der Gemeinde kümmern, wie Klimaschutz, Bildung, Infrastruktur und lebendige Dorfgemeinschaft. Dafür wird sie gewählt. Das Thema „Einheitsgemeinde Altes Land“ würde sehr viel politische Energie und Zeit binden und Emotionen hervorrufen zu Lasten der Bewältigung der wirklichen Probleme.

Im übrigen: Bestehende Kooperationen der Gemeinden im Alten Land in den Bereichen Klimaschutz, Tourismus und Welterbe sind erfolgreich und können noch weiter ausgebaut werden.

Deshalb: Zurück an die politische Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger.

Print Friendly, PDF & Email

Verwandte Artikel